Therapien

Kunsttherapie

Das Leben ist eine große Leinwand , bemale sie so bunt Du kannst.

Danny Kaye                                        


 

Kunsttherapie ist eine wissenschaftlich fundierte

und praxisorientierte Therapieform, die sich der Ausdrucksform durch gewählte Materialien und Techniken der bildenden Kunst bedient.

 

 

 

Die inneren Bilder werden sichtbar gemacht, ein Zugang zu unserem Unterbewusstsein wird möglich.

Im kreativen Tun wird Neues erschaffen und dabei im Gestaltungsprozess verändert. Gleichzeitig erlebt der Mensch die eigene Veränderung durch seine künstlerische Arbeit. Das Selbstvertrauen in die eigenen Schaffenskräfte wächst und neue Fähigkeiten können erlernt werden.

 

Die Wahl von Material und Technik stimuliert die Sinne und bringt Körper, Geist und Seele in psychische und physische Bewegung. Neue Wege und Handlungsalternativen können so auf spielerische Art und Weise in einem geschützten Rahmen ausprobiert und geübt werden. Die eigene Wahrnehmung von sich und der Umwelt verändert sich.  

Durch das kunsttherapeutische Tun begegnen wir den eigenen Sorgen und Nöten mit Ernsthaftigkeit und lernen einen liebevollen, gesunden und angemessenen Umgang mit uns selbst. Gleichzeit fördert es unsere selbstbestimmte und konstruktive Beziehung zu anderen Menschen.

 

Die kunsttherapeutische Behandlungsbandbreite ist sehr groß. Kunsttherapie wird in Kliniken oder ambulant eingesetzt und unterstützt Menschen in persönlichen Krisen, bei schweren Erkrankungen und nach Verlusten. Sie kann sehr gut begleitend zu einer medizinischen Behandlung, wie z.B. Depressionen, psychosomatischen oder somatischen Störungen sowie onkologischen Erkrankungen angewendet werden. Gleichzeitig ist sie auch für Menschen mit Ängsten, Phobien oder Zwangsstörungen eine hilfreiche begleitende Therapieform z.B. neben einer Verhaltenstherapie.   

 

Aber auch für Menschen mit Behinderungen oder Autisten ist das kunsttherapeutische Arbeiten ein Weg, kreativ seine Persönlichkeit, Ideen oder Gedanken auf der gestalterischen Ebene zum Ausdruck zu bringen. Hier öffnet sich eine vielfältige Welt des individuellen Mitteilens, gleichzeitig werden Wahrnehmung und motorische Fähigkeiten geschult und gefördert.

 

Biographiearbeit

Ich fühle, dass Kleinigkeiten die Summe des Lebens ausmachen.

Charles Dickens                            

 

Das Leben lässt sich nur durch einen Blick in die Vergangenheit verstehen und kann nur vorwärtsgerichtet gestaltet werden.

 

Soziale Beziehungen, Selbstbewusstsein, Verhalten und die soziale Beziehungsfähigkeit werden schon früh in unserer Kindheit geprägt und bestimmen unser Verhalten.

Empfinden Sie Ihren bisherigen Lebensweg als Last? Kommen Sie immer wieder in die gleichen Konfliktsituationen oder wiederholen sich bestimmte Beziehungsmuster? Fragen Sie sich nach dem Sinn Ihres Lebens oder haben Sie Ihr Lebensziel aus den Augen verloren?

 

Mit der Biographiearbeit begeben Sie sich in einen Prozess, in dem Sie Ihre eigenen Ressourcen und Kraftquellen wieder entdecken und alte Verhaltens-oder Beziehungsmuster neu gestalten können. Durch den annehmenden Blick auf die entscheidenden Ereignisse Ihrer Lebensgeschichte werden Sie Ihr heutiges Sein verstehen und ein stimmiges Identitätsgefühl entwickeln.

Dieses Selbst-Verständnis wird Ihr Kraftquell, um frühere Erlebnisse oder aktuelle Problematiken zu verarbeiten und zu bewältigen.

 

Mit kreativen, spielerischen und bildhaften Methoden widmen wir uns Ihrem persönlichen Lebensweg. Ein liebevoller und wertschätzender Blick auf die wichtigsten Ereignisse Ihres Lebens hilft Ihnen bei der Reflexion und unterstützt neue Impulse bei der Gestaltung Ihrer Zukunft. Entdecken Sie verschüttete Lebensziel und gehen Sie selbstbestimmt und eigenverantwortlich Ihren persönlichen Lebensweg. 

Kunsttherapie - Petra Alzer, Heinrich-Boschen-Straße 11, 25421 Pinneberg

Mobil: 0160 - 977 222 39 - E-Mail: praxis@kunsttherapie-alzer.de